KH/Alk Profi Test Carbonate Hardness / Alkalinity (100-200 Tests)

Artikelnummer: SAL-KHPT

Kategorie: Meerwassertest


9,99 €*

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar


Kalzium allein kann nicht das Skelettmaterial der Korallen bilden und Kalkalgen wachsen lassen. Einige andere Substanzen werden auch benötigt. Ein paar andere Bestandteile sind Carbonat und Bicarbonat. Diese beiden Substanzen haben auch einen großen Einfluss auf die Stabilisierung des pH-Wertes im richtigen Bereich von 8,1 - 8,4. Eine solche Stabilisierung wird auch als Pufferung bezeichnet.
Die Gesamt-Carbonat- und Bicarbonat-Konzentration wird auch als Carbonat-Alkalinität oder Carbonathärte bezeichnet. Der einzige Unterschied zwischen Alkalinität und Karbonathärte ist ein Umrechnungsfaktor.
NSW hat eine Alkalinität von ca. 2,7 meq / l oder ca. 7,5 dKH, ausgedrückt als Carbonathärte.
Für ein stabiles System sollte die Alkalinitäts- oder Carbonathärte einen Wert haben, der NSW ähnlich ist oder etwas höher ist und vorzugsweise nicht um mehr als 5% schwanken sollte. Dies bedeutet eine maximale Schwankung von 0,14 meq / l oder 0,4 dKH.
Daher sollte ein Alkalinitäts-Testkit in der Lage sein, in Schritten kleiner als 0,14 meq / l zu messen.

Schlussfolgerung:
Da die Hauptpufferkomponenten, die für das Korallen- und Kalkalgenwachstum verwendet werden, Bikarbonat und Carbonat sind, sollten sie hinzugefügt werden, um jegliche Abnahme der Alkalinitäts- oder Karbonathärte zu korrigieren.
Ein geeigneter formulierter Puffer sollte so funktionieren, dass die Korrekturmaßnahmen eine lang anhaltende Wirkung haben und den pH-Wert des Systems nicht stören sollten. Die Alkalinitäts- oder Carbonathärte sollte möglichst stabil gehalten werden und erfordert hochempfindliche und genaue Prüfmittel.

Der Salifert KH / Alk Test ist sehr einfach. Es misst in ausreichend kleinen Schritten von 0,1 meq / l oder 0,3 dKH mit einer scharfen Farbänderung. Dies macht die Erkennung wichtiger, aber kleiner Veränderung möglich.
Das Kit kann ca. 100 - 200 Messungen.

Der Salifert KH + pH Puffer macht eine Korrektur der Alkalinitäts- oder Carbonathärte einfach und stört den pH-Wert des Systems nicht. Innerhalb von 24 Stunden wird es den pH-Wert entsprechend anderen Aquarium-Parametern erwerben. Sollte der pH-Wert innerhalb von 24 Stunden nach Korrekturmaßnahmen niedrig bleiben, so ist ein unzureichender gasförmiger Austausch (ineffiziente Belüftung) oft die Ursache.
Kontaktdaten