Düngung

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7

Hier erhalten Sie Dünger und Nährboden für Aquarienpflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen.

Pflanzendünger und Nährboden für Aquariumpflanzen

Nachdem die Frage und der Standort nach den passenden Aquarienpflanzen geklärt ist, wird es Zeit den richtigen Pflanzendünger zu finden und einzusetzen. Sollten Sie ein neu eingerichtetes Becken zu Hause haben, empfiehlt sich in der ersten Zeit auf den Einsatz von Pflanzendünger zu verzichten. Der anfängliche Nährstoffüberschuss durch das Leitungswasser entgeht man am besten mit schnell wachsenden Pflanzen. Diese nehmen die überschüssigen Nährstoffe schnell auf und vermeiden damit eine Algenbildung.

Die Aquariumpflanze, als autotropher Organismus, ist durch Fotosynthese in der Lage körpereigene Aufbaustoffe unter Lichtenergie zu produzieren. Um Aufbaustoffe zu produzieren, benötigen Aquariumpflanzen ein bestimmtes Verhältnis verschiedener Makro- und Mikronährstoffe. Die spezielle Zusammensetzung der benötigten Komponenten steht in einem Aquarienpflanzen-Volldünger zur Verfügung. Die Hinzugabe von Aquariumpflanzendünger belastet somit nicht zusätzlich das Aquariumwasser.

Damit die Nährstoffe auch an die Wurzel der Aquarienpflanzen gelangen können, empfiehlt sich zusätzlich der Einsatz eines geeigneten Bodengrunds. Die poröse Struktur ermöglicht ein gutes Wurzelwachstum und eine gleichmäßige Zersetzung am Boden liegender Schadstoffe. Die Aktivität der Bakterien wird aufrecht erhalten und die entstehenden Nährstoffe werden langsam und über einen langen Zeitraum freigesetzt.