Filterbakterien

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15

Filterbakterien vollziehen die Nitrifikation und filtern Schad- und Schwebestoffe aus dem Wasser. Besonders angebracht ist die Nutzung von Filterbakterien, wenn ein neuer Filter zum Einsatz kommt, Sie den Filter nach einer Medikamentenbehandlung gereinigt haben oder ein neues Aquarium einsetzen möchten. In allen Fällen helfen die Filterbakterien bei der Nitrifikation und dem Abbau giftiger Schadstoffe. Diese entstehen vor allem durch Fischkot oder Futterreste.

Filterbakterien für ein sicheres und reines Meerwasseraquarium - von Anfang an

Die Präparate bestehen aus gefriergetrockneten, lebenden Bakterien, welche Sie zusammen mit dem Bakterienfutter in den Filter geben, um einen optimalen Start Ihres Filters zu erreichen. Am besten gedeihen die nützlichen Mikroorganismen bei einer Wassertemperatur von 20-22°C. Auch für das Betreiben eines Nitratreaktors sind spezielle Bakterien notwendig. Diese brauchen auch spezielle Nährmittel, damit sie unter der Abwesenheit von Sauerstoff Nitrat veratmen.

In unserem Sortiment finden Sie nicht nur die passenden Filterstarterbakterien für Ihren Aquarienfilter, sondern auch die passende Nahrung für die Bakterien, die für einen erfolgreichen Stoffwechselvorgang notwendig ist.